Wo wird das Essen in Ihrem Körper gespeichert?

Spermien werden in den Hoden produziert und in einer Drüse gespeichert, die man Epididymis nennt. Sperma aus den Hoden sind unreif und können sich nicht alleine bewegen. Sie bleiben in der Nebenhodendrüse, wenn sie reif sind. Siehe Nebenhoden. Sobald ein Mann bei einer Frau ejakuliert, geht es in ihre Gebärmutter (Gebärmutter) und wird schließlich aus seinem Körper ausgeschieden oder wird von ihm absorbiert. Ein Spermium befruchtet ihr Ei, das wird eine Blastozyste (ein paar befruchtete Zellen). Die Blastozyste differenziert und teilt sich und wird zur Zygote. Sie entwickeln sich zu einem Fötus. Zuerst bilden sich die Zellen in sogenannten Zellknospen. Diese Zellknospen kneifen sich in Gruppen von Zellen ein, die später Systeme bilden (Haut, Augen, Gehirn und Immunsystem bilden sich aus einer Zellknospe). Dies ist von Bedeutung, da diese Systeme eng miteinander verbunden sind. So auch die Drüsen, Knochen, das Verdauungssystem und das Bindegewebe. Ihre Augen Gehirn und Haut werden als einzelne "Organsysteme" entwickelt, bis sie sich später in einzelne Organe differenzieren. Die medizinischen Bedingungen sind eng mit dem System verbunden. Das heißt, ein medizinisches Problem mit dem Gehirn hängt eng mit den Augen und der Haut zusammen. Diese Systeme sind ein Teil des Autoimmunsystems. Epilepsie zum Beispiel ist eine Störung im Gehirn und ist eine Störung des Autoimmunsystems. Die Haut ist ein Teil der Augen und des Gehirns. Bei der Geburt haben Säuglinge, die mit Hautkrankheiten, wie z. B. vielen Geburtsflecken, zur Welt kommen, auch eine Gehirnfunktionsstörung. Diese Personen haben eine größere Wahrscheinlichkeit, auch Hautkrebs zu entwickeln. Personen mit einer Störung des autoimmunen Systems haben eher Allergien. Die Systeme und ihre Wahrscheinlichkeiten wurden von Versicherungsgesellschaften in einem "Baum" formalisiert. Siehe krankheitsbezogene Gruppen (DRG). Die "DRG" ​​(eine Publikation) ist eine statistische Beziehung von medizinischen Störungen, die bei der Erstellung von Versicherungscode-Gruppierungen verwendet werden. Die DRG ist auch interessant in der Darstellung der Beziehung von medizinischen Störungen und in der Entwicklung des menschlichen Körpers von der Empfängnis.


4.6
Durchschnittliche Bewertung: 20
5
15
4
3
3
3
2
2
1
0