16 besten Möglichkeiten, um Gas und Blähungen schnell loszuwerden

Haben Sie oft das Gefühl, dass es zu viel Gas und Blähungen im Magen gibt Gas und Blähungen ist ein sehr häufiges Problem bei vielen Menschen.Es ist unangenehm und peinlich. Sie können auch Gas Schmerzen und Darmgeräusche aus dem Darm spüren.

Bauchblähung oder Gas tritt typischerweise auf, wenn die unverdaute Nahrung im Dickdarm durch gute Bakterien fermentiert wird. Fermentation produziert Gas, das oft zu Aufstoßen, Aufstoßen, Blähungen und Schmerzen führt. Das Gas wird sich nach einiger Zeit natürlich verteilen.wenn Sie das Gas im Darm nicht austreiben können Sie können den Bauch fest, schwer zu berühren und sogar Schmerzen fühlen.

Bauchschmerzen, die durch Gas verursacht werden, entstehen typischerweise zwischen der Brust und dem Becken. Dieser Schmerz ist oft krampfartig, scharf, schmerzhaft oder dumpf. Manchmal wird der Bereich größer als gewöhnlich angezeigt. Der Gasschmerz kann mit Brustschmerzen, Gallensteinen, Blinddarmentzündung und anderen Magenverstimmungen verwechselt werden.

Gas und Blähungen sind eine natürliche Folge der Verdauung. Manchmal kann dies jedoch ein Hinweis auf andere Darmerkrankungen sein.Bevor Sie sich für eine richtige Behandlung entscheiden, müssen Sie zuerst die Ursachen verstehen.

Häufige Ursachen von Blähungen und Blähungen

Inhaltsverzeichnis

1. Schwallluft

Wenn die Luft im Verdauungstrakt eingeschlossen ist, kann es zu Beschwerden führen. Stehen oder Gehen kann Ihnen helfen, Gas als Blähungen freizusetzen. Um die Luft nicht zu verschlucken, nehmen Sie sich immer Zeit, wenn Sie essen.

Kaugummis vermeiden, nicht rauchen und immer ruhig bleiben. Angst und Anspannung können dazu führen, dass Sie unbeabsichtigt Luft schlucken. Dieser Zustand wird Aerophagie genannt. Um das zu verhindern, bleib immer ruhig und reduziere Stress.

2. Verstopfung

Verstopfung wird als ein bis drei Stuhlgänge pro Woche aufgrund von Schwierigkeiten beim Stuhlgang beschrieben. Gelegentliche Verstopfung ist häufig und kann Blähungen verursachen. Jedoch kann chronische Verstopfung Sie daran hindern, Ihre täglichen Aufgaben zu erledigen. Andere Anzeichen und Symptome einer chronischen Obstipation können sein:

  • Weniger als drei Stühle pro Woche
  • Harte oder klumpige Stühle
  • Schwierigkeiten, den Stuhl aus deinem Rektum zu entleeren
  • Fühlen, als ob es eine Blockade im Rektum gibt
  • Drücken Sie die Hände oder benutzen Sie einen Finger, um den Stuhl aus dem Rektum zu entfernen

Wenn bei Ihnen eines der Symptome in den letzten drei Monaten auftritt, suchen Sie einen Arzt auf, um die richtige Diagnose zu stellen.

3. Dyspepsie oder Verdauungsstörungen

Dyspepsie, auch bekannt als Magenverstimmung und Verdauungsstörungen, ist das Gefühl von Unbehagen im oberen Teil des Bauches. Diese Bedingung gibt ein Gefühl der Fülle während einer Mahlzeit, auch wenn Sie nicht viel gegessen haben. Andere Symptome, die auftreten können, wenn Sie Verdauungsstörungen haben, sind:

  • Unbequeme Fülle während oder nach einer Mahlzeit
  • Blähungen
  • Brennendes Gefühl oder Unwohlsein im Oberbauch
  • Übelkeit

Suchen Sie einen Arzt auf, wenn Sie länger als zwei Wochen an Verdauungsstörungen und Beschwerden leiden. Suchen Sie unverzüglich Ihren Arzt auf, wenn Sie starke Schmerzen, schwarzen Stuhl, unbeabsichtigten Gewichtsverlust, Müdigkeit, Schluckbeschwerden und wiederholtes Erbrechen verspüren.

4. Darmverschluss

Es ist eine Blockade, die verhindert, dass Nahrung und Flüssigkeit durch den Darm gelangen. Die häufigsten Ursachen für diesen Zustand sind Darm-Adhäsionen, Darmkrebs, Hernien, Divertikulitis, entzündliche Darmerkrankungen, impaktierter Kot und Verdrehen des Dickdarms. Einige der Symptome von Darmverschluss sind:

  • Bauchschmerzen oder Schwellungen
  • Verstopfung
  • Erbrechen
  • Appetitverlust
  • Unfähigkeit, Gas zu geben oder einen Stuhlgang zu haben

Wenn Sie starke Schmerzen und andere Symptome haben, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

5. Reizdarmsyndrom

Reizdarm-Syndrom ist eine chronische Erkrankung, die den Dickdarm betrifft. Die Symptome von IBS können Bauchschmerzen, Krämpfe, Blähungen, Verstopfung oder Durchfall sein. Obwohl die genaue Ursache unbekannt ist, umfassen einige Faktoren, die zur Entwicklung von IBS beitragen:

  • Abnormalitäten im Nervensystem
  • Entzündung im Darm
  • Veränderungen in der Mikroflora oder gute Bakterien im Darm
  • Muskelkontraktionen, die Blähungen, Gas und Durchfall verursachen
  • Infektion

Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Arzt, wenn Sie anhaltende Veränderungen in Ihrem Stuhlgang haben. Zu den schwerwiegenderen Symptomen gehören rektale Blutungen, unerklärliches Erbrechen, Gewichtsverlust, Schluckbeschwerden und anhaltende Schmerzen.

6. Andere gemeinsame Reaons

Stress: Stress kann die natürliche Zirkulation des Blutes im Verdauungstrakt blockieren, was zu Verstopfung, Durchfall, Blähungen oder Blähungen führen kann.

Schlechte Essgewohnheiten: Einige Lebensmittel wie Bohnen, Äpfel oder alkoholfreie Getränke können Gas produzieren. Vermeiden Sie diese Art von Lebensmitteln.

Dehydration: Dehydration kann eine Retention von Wasser im Magen verursachen, was zu Blähungen führen kann. Sie sollten mindestens 1,5 l pro Tag trinken. Dies ist wichtig, um ein gutes Gleichgewicht Ihres Verdauungssystems zu erhalten.

16 besten Möglichkeiten, um Gas und Blähungen schnell loszuwerden

Es ist nicht schwierig, Gas und Blähungen loszuwerden, obwohl es sehr schwierig scheint! Hier ist die Liste von 16 nützlichen Möglichkeiten, um Gas und Blähungen loszuwerden!

1. Pfefferminztee

Pfefferminze ist außergewöhnlich im Kampf gegen Magenverstimmungen und Gas. Sein ätherisches Öl enthält Menthol, das besonders wirksam bei der Behandlung von Symptomen des Reizdarmsyndroms ist, da es die Muskeln des Magen-Darm-Trakts beruhigt. Es kann auch Magenschmerzen lindern. Trinken Sie einen Becher nach dem Abendessen können Magen leicht verdauen helfen.

Richtung:

Sie werden natürlichen Pfefferminztee und heißes Wasser brauchen. Nachdem Sie Ihr Wasser erhitzt haben, verschütten Sie es in einem Becher über den Teesack und bedecken Sie danach den Becher. Lass es für volle 10-15 Minuten bleiben. Den Aufstrich evakuieren und die Pfefferminztee-Packung entnehmen.

Hinweis: Trinken Sie diesen Tee, um schnell Gas und Blähungen loszuwerden.Es ist besser, wenn Sie keinen Zucker hinzufügen.

2. Ginger Tee

Ingwertee enthält Enzyme und Proteine, die das Verdauungssystem anregen und gastrointestinale Symptome wie Blähungen und Blähungen deutlich reduzieren können.

Richtung:

Sie brauchen eine knusprige Ingwerwurzel, eine Reibe, heißes Wasser, Zitronensaft und Honig. Es gibt ein paar Ansätze, um Ingwerwurzeltee zu machen, aber für Gas bevorzugten wir dieses. Holen Sie sich ein Medium geschätzt roher Ingwerwurzel, die angenehm und neu aussieht. Mach es sauber, mische es mit Kartoffeln und warmem Wasser.

Schneiden Sie 4-6 magere Viertel geschätzte Stücke und stellen Sie sie in einem riesigen Becher fest. Nehmen Sie, wenn Sie möchten, einen Hauch von Nektar oder Zitrone zu sich und gießen Sie anschließend außergewöhnlich kochendes Wasser über die Schnitte. Lassen Sie es nicht sprudeln, schalten Sie den Topf kurz davor oder kurz danach aus. Abdecken und 10 Minuten ziehen lassen.

Hinweis: Trinken Sie ein Glas vor oder nach einem Fest, um Ihr Gas oder Blähungen loszuwerden.

3.Lace Up

Wenn sich Ihr Hosenbund nach dem Abendessen gemütlich anfühlt, gehen Sie einen 10-minütigen Spaziergang nach draußen. Körperliche Betätigung hilft, dass Lufttaschen schneller durch den Verdauungstrakt fließen, sagt Dr. Gerbstadt, mit dem Ziel, dass aufgeblähtes Gefühl schneller verschwindet als sich auf dem Liegestuhl zu entspannen.

Richtung:

Wenn Sie kurz nach dem Abendessen schlafen, können Sie Gas in der Brust oder Blähungen bekommen. Schnüren Sie Ihren Hosenbund und gehen Sie 10 bis 15 Minuten, bevor Sie ins Bett gehen, um Blähungen zu vermeiden. Wenn Sie Gas erleben, können 10 Minuten zu Fuß Ihnen helfen, Gas oder Blähungen schnell loszuwerden.

Hinweis: Gas, das durch Reizdarmsyndrom verursacht wird, kann mit einem 10-minütigen Spaziergang behandelt werden!

4. Koriander

Koriander hat zu viele gesundheitliche Vorteile. Von seinen vielen gesundheitlichen Vorteilen ist die Behandlung von Verdauungsstörungen.

Richtung: Koriander kann Ihnen helfen, Ihren Magen zu beruhigen. Sie werden auch von Gasen befreit, die brennende Gefühle verursachen. Sie werden sogar Erleichterung von Verdauungsstörungen bekommen. Fügen Sie etwas gebratene Koriandersamen einer Tasse Buttermilch hinzu. Sie können auch einen Teelöffel getrocknete Korianderblätter mit einer Tasse kochendem Wasser verwenden. Nimm es, um das Gas schnell loszuwerden.

Hinweis: Wenn Sie ein übermäßiges Gasproblem haben, können Sie anstelle von 1 Tasse ein Glas dieser Lösung trinken.

5.Chamomile Tee

In Deutschland nennen sie Kamillen-Verbündete zutraut, was "für alles gerüstet" bedeutet, weil es so wertvoll ist.

Kamillentee hat entzündungshemmende, krampflösende und entspannende Eigenschaften, die beruhigend auf die Schleimhäute des Verdauungssystems wirken. Es kann auch helfen, saurem Reflux und Verdauungsstörungen zu entfernen. Darüber hinaus kann es Ihren Stress dank seiner entspannenden Eigenschaften reduzieren.

Richtung:

Sie werden Kamillentee, heißes Wasser, Honig und Zitronensaft benötigen. Nimm ein Glas heißes Wasser und gieße es über den Teebeutel. Lassen Sie den Tee 10-15 Minuten dampfen. Drücken Sie den Sack, um alle letzten Leckerbissen herauszuholen, und nehmen Sie ein wenig Nektar und Zitrone mit, wenn Sie möchten.

Hinweis: Halten Sie sich von Milch fern, die dazu neigt, Gas auszulösen.

6.Fenchel Samen

Fenchelsamen

Fenchelsamen hat krampflösende Eigenschaften, die helfen können, Gas und Blähungen zu reduzieren. Es kann Gallefunktion anregen und die Muskeln der Magenwände beruhigen, die helfen können, den Schmerz zu verringern, der mit der Verdauung verbunden ist.

Richtung: Sie können gebratene Fenchelsamen zu einem wesentlichen Teil eines Glases Buttermilch hinzufügen oder einen Teelöffel getrocknete Blätter pro Behälter mit heißem Wasser verwenden.

Während Sie Gas in der Brust oder saurem Reflux wegen der pikanten oder fettigen Nahrung erfahren, kann Fenchelsamen Ihnen helfen, dieses Problem zu lösen. Das in Fenchelsamen enthaltene Öl verringert die Übelkeit und beugt Blähungen vor.

Hinweis: Machen Sie ein Pulver mit Fenchelsamen. Nehmen Sie einen halben Teelöffel dieses Pulvers zweimal täglich neben Wasser. Sie erhalten ein sehr schnelles Ergebnis.

7.Eat Kürbis

Kürbis ist eine weitere effektive Methode, um Gas zu entfernen. Es kann helfen, ballaststoffreiche Nahrung zu verdauen und das Gas auszustoßen.

Richtung: Sie benötigen eine Tasse Kürbis, erhitzt oder gedämpft, oder verwenden Sie eine alternative Kürbisformel. Nehmen Sie ein Glas Kürbis mit Ihrem Abendessen, um Gas zu vermeiden. Sie können es erhitzt, gedämpft oder angebraten haben.

Hinweis: Nehmen Sie es jeden Tag, um Gasprobleme für immer loszuwerden!

8. Zitronenwasser

Ein Glas warmes Zitronenwasser hält den Spezialisten jeden Morgen fern. Wenn Sie unter Blähungen oder Blähungen leiden, nehmen Sie etwas Zitrone, um den Verdauungssaft zu stimulieren und helfen Sie Ihre lästigen Blähungen loszuwerden.

Richtung: Nehmen Sie drei Zitronenscheiben oder sogar 1-2 Esslöffel Zitronensaft und Wasser. Wenn du morgens aufstehst, bevor du es isst, das ist auf nüchternen Magen, wärme einen Behälter Wasser auf. Es muss nicht heiß sein. Schneiden Sie 3 Tassen knusprige Zitrone und drücken Sie den Saft ins Wasser. Geben Sie dafür eine kleine Mischung.

Hinweis: Wenn Sie keine neue Zitrone haben, ersetzen Sie sie durch einen Esslöffel oder in der Nähe von Zitronensaft. Sie können das Maß der Zitrone, die Sie einschließen, ändern.

9. Wasser trinken

Wasser ist eines der wesentlichen Elemente unseres Lebens. Es kann uns helfen, Nahrung zu verdauen und die Giftstoffe im Körper loszuwerden.

Richtung: Trinken Sie mindestens acht Gläser Wasser pro Tag, um Blähungen und Verstopfung zu vermeiden. Konzentrieren Sie sich während der Mahlzeiten auf das Wasser und trinken Sie den ganzen Tag über Wasser.

Hinweis: Wenn Sie das Gasproblem haben, müssen Sie mehr Wasser als üblich trinken. Sie werden das Ergebnis schneller erhalten.

10. Machen Sie etwas Übung

Diät und Bewegung kombiniert, ist eines der stärksten Heilmittel für viele Krankheiten, die uns befallen. Ein bisschen tägliche Hingabe dazu trägt dazu bei, dass Sie sich gut fühlen. Dies wird auch Ihrem Gas helfen, da das Gas oft durch den Lebensstil verursacht wird.

Richtung: Wenn Sie Ihren Lastwagen bewegen und bewegen, bewegt sich das Gas schneller als normal. Was auch immer, die Bewegung hilft, dies zu regularisieren.

Hinweis: Sie können nur 30 Minuten laufen oder 10 Minuten schwimmen oder sogar zehn Mal springen!

11.Nehmen Sie Anis-Samen

Anis hat krampflösende Eigenschaften, die dem Verdauungstrakt helfen und Krämpfe lindern. Es kann auch helfen, überschüssiges Gas zu entfernen und Schwellungen zu lindern.

Richtung: Gießen Sie eine Tasse abgekochtes Wasser über einen Teelöffel gemahlener Anissamen. Nach dieser Belastung 10-15 Minuten warten. Trinken Sie feste Lösung, um das Gas schnell loszuwerden.

Hinweis: Trinken Sie vor oder nach den Mahlzeiten. Manche Menschen können allergisch auf Anis-Samen sein. Bevor Sie diese Lösung trinken, können Sie einen Arzt aufsuchen.

12.Nimm einen tiefen Atemzug

Ein tiefer Atemzug gibt manchmal sofort ein Ergebnis. Wenn Sie ängstlich oder gestresst sind, können Sie Ihre Atemfrequenz erhöhen, was Ihnen helfen kann, frische Luft zu atmen und das Gas und Blähungen nach ein paar Minuten zu reduzieren.

Richtung: Wenn du Gas oder Blähungen hast, solltest du nur tief durchatmen. Nehmen Sie 5 bis 10 tiefe Atemzüge und warten Sie 10 Minuten. Sie werden das Ergebnis sehen!

Hinweis: Sie können nach dem Essen zu Mittag oder zu Abend tief durchatmen, um Gas oder Blähungen zu vermeiden.

13. Zimt

Zimt funktioniert hervorragend, um die Bildung von Magengas und Schmerzen zu verhindern.

Richtung:

  • Fügen Sie ½ Teelöffel Zimtpulver zu 1 Glastasse flüssiger Milch hinzu. Mische es gut. Trink es. Wenn Sie möchten, können Sie Honig hinzufügen.
  • Sie können auch Zimt Tee machen. Ein Teelöffel Zimtpulver in 2 Tassen heißes Wasser geben. Lass es für 2 Minuten sitzen. Trink es.

Hinweis: Sie können es täglich trinken, um in Zukunft Gas zu vermeiden.

14.Baking Soda und Zitronensaft

Backpulver und Zitronensaft ist ein weiteres wirksames Mittel zur Beseitigung von Gasschmerzen.

Richtung: Geben Sie den Saft einer Zitrone in ein Glas und fügen Sie etwas Backpulver hinzu. Dies führt zu Blasenbildung. Fügen Sie etwas Wasser hinzu und mischen Sie es gut, damit sich das Backnatron mischt. Trink das.

Hinweis: Zur Linderung von Magenschmerzen können Sie ein wenig Backpulver in ein Glas Wasser geben. Trinken Sie es jeden Morgen vor dem Frühstück.

15. Knoblauch

Die scharfe wärmende Eigenschaft, die im Knoblauch vorhanden ist, hilft, die Magenflamme zu stimulieren und bietet folglich an, vom Magengas zu erleichtern.

Richtung: Trinken Sie Knoblauchsuppe, um das Gas zu reduzieren und helfen Sie bei der Assimilation. Für beste Ergebnisse verwenden Sie frischen Knoblauch. Sie können auch ein wenig gemahlenen Knoblauch einige Minuten in Wasser erhitzen und etwas Pfeffer und Kreuzkümmel hinzufügen. Strain es und lassen Sie es auf Zimmertemperatur abkühlen. Trinken Sie dies mehrmals täglich, um schnell Ergebnisse zu sehen.

Hinweis: Sie können jeden Tag Suppe trinken, um in Zukunft Gas zu vermeiden.

16. Buttermilch

Buttermilch, besonders wenn sie mit Karamellsamen und dunklem Salz verbunden ist, wirkt wie eine fantastische pflanzliche Lösung, um Blähungen und Blähungen zu vermeiden.

Richtung: Mischen Sie je einen Teelöffel Caramel und Meersalz in ein Glas Buttermilch. Wenn Sie keine Karamellensamen haben, verwenden Sie Selleriesamen.

Hinweis: Trinken Sie diese Lösung zweimal am Tag, um ein schnelles Ergebnis zu erhalten.

Wie man Gas und Blähungen verhindert

  • Stoppen Sie zu viel essen, Sie können weniger essen für jede Mahlzeit, fügen Sie einige Snacks, wenn Sie hungrig sind.
  • Schnell essen kann den Druck auf den Magen erhöhen und mehr Gas produzieren. Wenn Sie etwas essen, setzen Sie sich hin und kauen Sie langsam das Essen, damit es leicht in Ihrem Magen verdaut wird.
  • Vermeiden Sie Zuckeraustauschstoffe wie Süßigkeiten und Kaugummis, die viele künstliche Süßstoffe enthalten, wie Sorbitol und Xylitol, sie sind sehr schwer zu verdauen und führen zu Blähungen, Blähungen und Durchfall.
  • Trinken Sie weniger kohlensäurehaltige Getränke, die viel Kohlendioxid enthalten, das Gas verursachen kann. Trinken Sie auch nicht zu heiße oder zu kalte Getränke, die Magenverstimmung verursachen können.
  • Iss weniger Junk Food mit hohem Fett- und Salzgehalt, sie können Blähungen verursachen.
  • Essen Sie mehr Obst und Gemüse mit hohen Kaliumspiegeln wie Bananen, Melonen, Mangos, Spinat, Tomaten, Nüssen, Spargel und frischer Petersilie. Sie können Ihnen helfen, den Flüssigkeitshaushalt des Körpers zu regulieren und Blähungen zu beseitigen.
  • Eatting mehr Ballaststoffe Obst und Gemüse ist gut für Ihre Verstopfung, sie werden dazu beitragen, Ihre Verdauungsfunktion zu verbessern.
  • Trinken Sie ein Glas warmes Zitronenwasser jeden Morgen, um die Giftstoffe in Ihrem Körper zu beseitigen. Trinken Sie viel Wasser und Tee. Versuchen Sie, Kaffee, Cola, Wein zu vermeiden.
  • Sprechen Sie nicht, trinken, kauen Sie nicht und rauchen Sie nicht, während Sie essen. Setzen Sie sich hin und genießen Sie Ihr Getränk langsam, trinken Sie keinen Tee oder Kaffee beim Gehen, was dazu führen kann, dass überschüssige Luft in den Magen gelangt.
  • Essen Sie leichter verdauliche Lebensmittel wie Fisch, Huhn, Soja, Joghurt und Reis. Essen Sie weniger gasanfällige Lebensmittel wie Linsen, Pflaumen, Knoblauch, Kohl, Erbsen und Linsen. Bohnen haben Cellulose, die schwer zu verdauen ist und kann Darmgas produzieren.
4.3
Durchschnittliche Bewertung: 24
5
11
4
4
3
3
2
3
1
0