Fast Food Nutrition: Junk-Food-Effekt auf Ihren Körper / Ernährung / Gesundes Essen

Fast-Food-Ernährung sollte einen minimalen Teil einer gesunden Ernährung ausmachen. Fastfood und Junkfood sind reich an Fett, Natrium und Zucker, was zu Fettleibigkeit und einer Reihe von damit verbundenen Gesundheitsproblemen wie Diabetes, Herzerkrankungen und Arthritis führen kann. Hier sind die Fakten darüber, wie übermäßiger Junk-Food-Konsum sich auf Ihren Körper auswirkt.

Junk Food beeinflusst Ihre Energiewerte

Junk Food enthält nicht die Nährstoffe, die Ihr Körper braucht, um gesund zu bleiben. Infolgedessen fühlen Sie sich möglicherweise chronisch erschöpft und haben nicht genug Energie, um Ihre täglichen Aufgaben zu erledigen. Der hohe Zuckergehalt in Junkfood setzt den Stoffwechsel unter Stress; Wenn Sie raffinierten Zucker essen, sekretiert Ihre Bauchspeicheldrüse hohe Mengen an Insulin, um eine gefährliche Erhöhung des Blutzuckerspiegels zu verhindern.

Da Fastfood und Junkfood keine ausreichenden Mengen an Eiweiß und guten Kohlenhydraten enthalten, sinkt der Blutzuckerspiegel nach dem Essen sprunghaft ab, was dazu führt, dass Sie sich mürrisch, müde und sehnsüchtig fühlen.

Junk-Food trägt zu schlechter Leistung und Adipositas bei

Junk Food enthält große Mengen an Fett, und wenn sich Fett in Ihrem Körper ansammelt, werden Sie an Gewicht zunehmen und können fettleibig werden. Je mehr Gewicht Sie gewinnen, desto mehr werden Sie für schwere chronische Krankheiten wie Diabetes, Herzerkrankungen und Arthritis gefährdet sein. Sie könnten sogar einen Herzinfarkt bekommen.

Die hohen Mengen an Fett und Natrium in Junk-Food können Bluthochdruck oder Bluthochdruck verursachen. Übermäßiges diätetisches Natrium kann sich auch negativ auf die Nierenfunktion auswirken und sogar zu Nierenerkrankungen führen.

Kurzfristig führen hohe Mengen an Nahrungsfett zu einer schlechten kognitiven Leistungsfähigkeit. Du wirst dich müde fühlen und Konzentrationsschwierigkeiten haben, weil dein Körper möglicherweise nicht genug Sauerstoff bekommt.

Junk Food kann Ihre Leber und Ihr Herz schädigen

Der hohe Fett- und Natriumgehalt in Junkfood und Fastfood kann zu einer Herzkrankheit beitragen, indem der Cholesterinspiegel im Blut erhöht und der arterielle Plaqueaufbau gefördert wird. Die hohen Spiegel von Transfettsäuren, die in vielen Junkfoods und Fastfoods enthalten sind, können zu Fettleberablagerungen führen, die im Laufe der Zeit zu Leberfunktionsstörungen und Krankheiten führen können.

Junk Food kann zu Diabetes führen

Im Laufe der Zeit kann der hohe Gehalt an Zucker und einfachen Kohlenhydraten in Junk Food zu Typ-2-Diabetes führen. Dies geschieht, weil zu viel Zucker essen Ihren Stoffwechsel unter Stress setzt; Wenn Sie viel raffinierten weißen Zucker und einfache Kohlenhydrate essen, muss Ihr Körper die Insulinproduktion aufpumpen, um einen gefährlichen Anstieg des Blutzuckerspiegels zu verhindern.

Da Junkfood nicht das Protein oder die komplexen Kohlenhydrate enthält, die Ihr Körper benötigt, um den Blutzuckerspiegel konstant zu halten, sinkt Ihr Blutzuckerspiegel plötzlich nach dem Essen. Sie werden sich nach Zucker sehnen und am Ende wahrscheinlich mehr Junk Food essen.

Im Laufe der Zeit schädigt dieser Stress die Fähigkeit Ihres Körpers, das von Ihrer Bauchspeicheldrüse abgesonderte Insulin zu verwenden. Eine gesunde Ernährung kann helfen, die Insulinsensibilität Ihres Körpers zu erhalten.

Selbst auf kurze Sicht kann zu viel Junk-Food Sie sich wirklich unwohl fühlen. Es kann zu Stimmungsschwankungen und Verstopfung führen und Ihr Energieniveau senken, so dass Sie kein Interesse an der Übung haben, die Sie brauchen, um diese zusätzlichen Kalorien zu verbrennen.


4.8
Durchschnittliche Bewertung: 32
5
14
4
5
3
2
2
2
1
0