Welche Ergänzungen Bauchfett schnell verbrennen?

Während es schön wäre, zu wählen, wo Sie Fett verlieren, ist es nicht möglich, zu reduzieren und nur Ihr Bauchfett loszuwerden, und es gibt nicht genügend Beweise, um die Verwendung von Fettverbrennungsergänzungen für diesen Zweck zu unterstützen. Der beste Weg, um überschüssiges Bauchfett loszuwerden, ist es, weniger zu essen und mehr Sport zu treiben. Einige fettverbrennende Nahrungsergänzungsmittel können Nebenwirkungen haben. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie eines dieser Nahrungsergänzungsmittel verwenden, um sicherzustellen, dass es für Sie sicher ist.

Video des Tages

Unter den potenziellen Fett verbrennenden Substanzen kann grüner Tee zu den besseren Möglichkeiten gehören. Ein Übersichtsartikel, der 2011 in Obesity Reviews veröffentlicht wurde, stellte fest, dass, obwohl es nicht genügend Beweise gibt, um die meisten Fettverbrennungspräparate zu empfehlen, grüner Tee und Koffein nachweislich die Fettverbrennung erhöhen. Vielleicht möchten Sie grünen Tee zu Ihrem Getränk der Wahl machen. Es ist nicht nur kalorienfrei, sondern es scheint auch, den Bauch Fettabbau durch Bewegung erhöht, laut einer Studie im Journal of Nutrition im Jahr 2009 veröffentlicht. Die Kombination von antioxidativen Substanzen namens Catechine und Koffein im grünen Tee kann verursacht einen erhöhten Energieverbrauch und Fettverbrennung, nach einem Übersichtsartikel im Journal of Nutritional Biochemistry im Jahr 2011 veröffentlicht.

Während es einige Hinweise auf die Verwendung von Carnitin als Fatburner gibt, ist es nicht einfach, die Carnitinspiegel im Körper zu erhöhen, indem man Nahrungsmittel, die diese Substanz enthalten, oder Carnitinpräparate einnimmt. Ein 2011 im Journal of Physiology veröffentlichter Artikel fand heraus, dass die Einnahme von Carnitin-Ergänzungsmitteln zusammen mit dem Verzehr von reichlich Kohlenhydraten für sechs Monate möglicherweise die Fettverbrennung erhöhen könnte, aber dies gilt nicht für die Einnahme dieser Nahrungsergänzungsmittel für eine kürzere Zeit. Also diese Ergänzung ist kein praktischer Weg, um Gewicht zu verlieren, und definitiv ist keine schnelle Möglichkeit, Bauchfett zu verlieren, wie es mindestens sechs Monate dauert, um sogar zu arbeiten.

Ein Übersichtsartikel, der 2011 im Journal of Obesity veröffentlicht wurde, stellt fest, dass es zwar Hinweise auf Chitosan, Irvingia gabonensis, konjugierte Linolsäure und Pyruvat gibt, aber noch nicht genügend Beweise vorliegen, um sicher zu gehen, dass sie für die Gewichtsabnahme hilfreich sind. Der Artikel stellt fest, dass Garcinia Cambogia und Chia Samen nicht als Fettverbrenner versprechen. Der 2011 Obesity Reviews Artikel stellt fest, dass Beweise für die Verwendung von Forskolin, Fucoxanthin, Seetang und Chrom für die Gewichtsabnahme auch fehlen.

Ein in Consumer Reports im Jahr 2006 veröffentlichter Artikel empfiehlt, die fettverbrennenden Nahrungsergänzungsmittel 5-Hydroxytryptophan oder 5-HTP und Citrus Aurantium, auch Bitterorange genannt, zu vermeiden, da beide potenziell schwerwiegende Nebenwirkungen haben. Bitterorange kann erhöhte Herzfrequenz, Angst und Brustschmerzen verursachen, und 5-HTP kann Entzündungen und Schmerzen in den Gelenken und Muskeln sowie schwere gastrointestinale Probleme verursachen. Ein weiterer Artikel, der 2011 im Canadian Journal of Gastroenterology veröffentlicht wurde, stellt fest, dass ein pflanzliches Fettverbrennungsmittel, das Extrakte aus Usninsäure, Guggulbaum und Grüntee enthält, mit einem Fall von Leberversagen in Verbindung gebracht wurde.

Es scheint nicht viele Sicherheitsbedenken mit grünem Tee oder Koffein, solange sie in Maßen verwendet werden, aber sie können einige Nebenwirkungen wie Nervosität und unregelmäßiger Herzschlag mit einer Aufnahme von mehr als 400 Milligramm pro verursachen Tag des Koffeins. Halten Sie sich an gebrühten grünen Tee, weil der Grüntee-Extrakt Bauchschmerzen und mögliche Leberschäden verursachen kann.

Der beste Weg, Bauchfett loszuwerden, ist eine Kombination aus Krafttraining und Cardio. Das Cardio hilft dabei, Fett vom ganzen Körper zu verbrennen, einschließlich des Bauches, während das Krafttraining Ihnen hilft, mehr Muskeln aufzubauen, die in Ruhe mehr Kalorien verbrennen als Fett. Zur Gewichtsreduktion sollten Sie mindestens 300 Minuten Cardio pro Woche und mindestens zwei Krafttrainingseinheiten einplanen.

Während Sie Gewicht und Körperfett durch Diät allein verlieren konnten, führt das Hinzufügen von Übung zu einer besseren Körperzusammensetzung, nachdem Sie fertig sind, Gewicht zu verlieren. Es scheint auch, dass durch Bewegung verlorenes Gewicht eher aus Ihrem Bauchfett kommen kann als Gewicht durch Diät allein verloren, laut einer Studie in Medizin und Wissenschaft in Sport und Bewegung veröffentlicht.

LiveStrong Kalorien-Tracker

Abnehmen. Sich großartig fühlen! Ändern Sie Ihr Leben mit MyPlate von LIVESTARK.COM


4.3
Durchschnittliche Bewertung: 25
5
15
4
5
3
3
2
3
1
0